Gerlitzen  12.- 13.03.2022 - Die Gerlitzen war für die alpinen Rennkinder heuer der „place to be“, wo das heurige ÖSV Kids Spring Festival - die inoffizielle österreichische Kinderskimeisterschaft- stattfand.

Gosau, 12. – 13. 03.2022 -  Bei optimalen äußeren sowie auch bei perfekten Pistenbedingungen trug der ASKÖ Raiffeisen Gosau am Samstag und Sonntag die allgemeinen Landesmeisterschaften Ski Alpin aus. Gefahren wurden ein Slalom, ein Riesentorlauf und ein Super-G. Zudem wurden die Landesmeister auch in einer Kombinationswertung ermittelt.

Schruns (Vbg.) 08.- 09.03.2022 – Nach den zahlreichen Erfolgen der Biathlet*innen der Skimittelschule bei österreichischen Meisterschaften, konnten auch die Alpinen bei ihren Vergleichskämpfen im Rahmen der Österreischischen meisterschaften der Skimittelschulen den Medaillenspiegel aufbessern. Eines der Highlights für die Skimittelschule ist der alle zwei Jahre durchgeführte interne Vergleich der Skimittelschulen Österreichs. Aktuell gibt es zehn wintersportliche Schwerpunktschulen in der Unterstufe in Österreich.

St. Lamprecht 02.-04.03.2022 - Mit dem Slalom ist die Österreichische Alpine Meisterschaft der Schüler*innen in St. Lamprecht heute zu Ende gegangen. Für den Landesskiverband Oberösterreich waren es mit insgesamt sechs Medaillen sehr erfolgreiche Titelkämpfe, allen voran Leonie Binna mit dem Österreichischen Meistertitel im Riesentorlauf.    

Zum Saisonende steht der Kasberg wieder ganz im Zeichen des Skinachwuchses. Der WSV Volksbank Scharnstein veranstaltet nach zwei Jahren Pause am 27. März das in Oberösterreich einzigartige Kinder-Crossrennen "KidsXBattle". Startberechtigt sind alle Kinder zwischen 10 und 14 Jahren. 

Böhmerwald - 12.02.22 - Der Hochficht war am Samstag Austragungsort weiterer Rennen zum Energie AG Landescup. 64 Rennläufer*innen gingen bei optimalen äußeren Bedingungenan den Start der beiden Riesenslaloms. Pia Hauzenberger badankte sich bei der Schiunion Böhmerwald für die ausgezeichnete Rennabwicklung mit den Tagessiegen in beiden Rennen. 

Hochficht - 16.-20.02.22 - Ab Mittwoch kommender Woche steht das Böhmerwaldskigebiet Hochficht ganz im Zeichen der Alpinen Technik Bewerbe für FIS Damen und Herren. Mit zwei Riesentorläufen starten die Damen am 16. Februar in den Rennreigen der veranstaltungserfahrenen Arge Mühlviertel. Die Skiunion Böhmerwald und die Union Freistadt sind auch am 19. und 20. Februar austragende Vereine der FIS Landesskiverbandsrennen der Herren, die ebenso einen Riesentorlauf und einen Slalom am Hochficht bestreiten.

Eberschwang - 04.02.22. Bei optimalen Bedingungen konnte Anfang Februar die Energie AG Landescup Serie in Eberschwang gestartet werden. Nach einigen schneebedingten Absagen führte der Union-aqotec-Weißenkirchen ein Flutlichtslalom durch.

Hinterstoder/ Spital  - Von 13. bis 21. Jänner trifft sich die Crème de la Crème des alpinen Skinachwuchses in Hinterstoder und Spital/ Pyhrn, um ihre Österreichischen Meister in vier Disziplinen zu ermitteln. Getragen vom Landesskiverband Oberösterreich und durchgeführt von den erfahrenen Veranstalter Vereinen, ASVÖ Spital/ Pyhrn, VNZ Ski OÖ, USC Hinterstoder und WSV Windischgarsten, erwarten die Kriechmayrs und Liensbergers von morgen Titelkämpfe auf höchstem Niveau. 

Die Europacup Riesentorläufe am tiroler Glungezer haben für Andreas Ploier mit seinem besten Riesentorlauf Ergebnis geendet. Der ÖSV B-Kader Athlet war in beiden Rennen bester Österreicher und hat sich mit Platz neun im zweiten der beiden Bewerbe selber ein Weihnachstgeschenk bereitet. 

Es war ein Vorhaben, das bereits vor seiner ersten Durchführung versprach, zum großen Erfolg zu werden. LSV OÖ Vizepräsident Hans Pum war Ideengeber für ein neues Format des Infotainments für die Oberösterreichischen Mitgliedsvereine des Landesskiverbandes. Am 15. Jänner lud der LSV OÖ zum ersten Skituning-Workshop, der via Livestream direkt in die Wohnzimmer der mehr als 300 angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebracht wurde.

Stubaiergletscher (Tir) 10.2021 - Der Schülerkader des LsvoÖ nutzte  im Oktober die hervorragenden Bedingungen am Stubaier Gletscher. Vom 13.-15.10. wurde an der Slalomtechnik gefeilt. Aufbauen auf den SL Schwerpunktkurs in Wittenburg waren große skitechnische Fortschritte zu erkennen. Diese gilt es in den nächsten Trainingstagen zu stabilisieren. Die winterlichen Bedingungen erlaubten auch umfangreiche Technikprogramm beim Freifahren zu abslovieren und nach dem Trainingskurs in der Halle, sah man  die Freude der Kinder "am Skilauf in der Natur" in den glücklichen Gesichtern.

Im feierlichen Rahmen der 25. Lotterien Sporthilfe-Gala im Wiener Konzerthaus wurde Vincent Kriechmayr als Sportler des Jahres 2021 ausgezeichnet und durfte seinen ersten „Niki“ entgegennehmen, ebenso wie Olympiasiegerin und Sportlerin des Jahres 2021, Anna Kiesenhofer.

Obertraun (AUT), 19.09.2021 - Fast 180 motivierte Kinder und Schüler waren der Einladung zum ersten Saisonwettkampf 2021.22 gefolgt.

Erfolgreiche Skifahrer werden im Sommer gemacht, hört man immer wieder, wenn man mit Alpinen SkiweltcupläuferInnen spricht. Nichts dem Zufall überlassen wollten daher die AthletInnen des Landesskiverbandes Oberösterreichs im Rahmen ihres Konditionskurses, um für den Winter bestens gerüstet zu seinn. Sagenhafte 204 Kilometer und erhebende 5.900 Höhenmeter legten die heimischen NachwusskifahrerInnen am Stoneman Taurista in den Bergen des Salzbuerger Landes zurück. 

Was bei den Kindern in Sachen Fun Bewegung aktuell hoch im Kurs steht, nahm der Landesskiverband Oberösterreich zum Anlass, um seinen ersten Action Day im Linzer Jump Dome zu veranstalten. Rund 40 Kinder folgten der Einladung, um einen bewegten ersten Ferientag zu genießen. 


Die Staatsmeisterschaften am Glungezer gingen heute mit dem Riesenslalom der Damen zu Ende. Die Oberösterreicherin Elisa Mörzinger kürte sich zur österreichischen Meisterin und konnte damit ihren Titel aus dem Vorjahr verteilen. Silber eroberte die Kärntnerin Nadine Fest (+0,48 Sek.), die sich mit zweiter Laufzeit um sieben Plätze verbessern konnte. Bronze ging an die Tirolerin Lisa Hörhager (+0,53 Sek.), die sich bereits Gold in der Alpinen Kombination sicherte.

Lara Wolf und Samuel Baumgartner sichern sich mit den Erfolgen der letzten beiden Wettkämpfe  die Europacup Gesamtwertung im Slopestyle und Big Air. Samuel Baumgartner (Hinterstoder) konnte beim Big Air Europacupfinale am Samstag mit einem überragenden „Switch Triple Cork 18“ der ihm 92.0 Punkte brachte und zwei „Triple Cork 16“ mit jeweils 87.2 Punkten, einen souveränen Sieg im Big Air mit nach Hause nehmen.


Glungezer, 26.03.2021 - Bei den österreichischen Meisterschaften im Super-G am Glungezer in Tirol sicherte sich Otmar Striedinger den Staatsmeistertitel. Platz zwei ging an Stefan Babinsky (+0,14 Sek.) vor dem Oberösterreicher Daniel Hemetsberger, der mit +0,25 Sekunden Rückstand, Dritter wurde.