Die Sparte LEISTUNGSSPORT SKIER CROSS ist im LSVOÖ eine der kleinsten, jedoch mit unserer Weltmeisterin Andrea Limbacher eine der erfolgreichsten und sicherlich charmantesten Abordnung.

Seit der Saison 2017/18 führt die Geschicke bei den heimischen SkierCrossern die ehemalige Wetlcupläuferin Christina Staudinger, die nach dem Rücktritt vom aktiven Leistungssport zum Landesskiverband als Ehrenamtliche zurückkehrte.

Montafon (AUT), 15.12.2017 – Beim Heim-Event im Montafon zog sich Johnny Rohrweck abermals eine Knieverletzung zu. Kreuz- und Innenbandriss im rechten Knie lautete die niederschmetternde Diagnose.

Innichen (AUT), 22.12.2017 - Mit Rang sieben ist für Andrea Limbacher die zweite Auflage der "Cross Alps Tour" in Innichen zu Ende gegangen. Limbo bestritt erstmals seit ihrem Comeback im November wieder drei Heats in einem Rennen und ließ dabei in manchen Szenen ihre große Klasse aufblitzen.

Kleinarl (AUT), 25.03.2018 - Das Skicrossreferat des LSV OÖ möchte alle Sportbegeisterten zu einem erlebnisreichen SX Workshop einladen.

Wann und Wo? 25.März 2018, 08:30  in Kleinarl

Alle, die in diesen actionreichen und spannenden Sport hineinschnuppern wollen, sind herzlich eingeladen!!
Sei dabei, wenn du unter fachkundiger Anleitung unserer ehemaligen SX ÖSV-Kaderläuferin Christina Staudinger und eines SX-Trainers,
Wellen, Steilkurven und Sprünge bezwingst! Du kannst auch gemeinsam mit Gleichgesinnten zu viert die Strecke bezwingen.

Kleinarl (AUT), 25.03.2018 - Bei strahlenden Sonnenschein nahmen neun voll motivierte Athleten beim Ski Cross Workshop teil.
Kurzfristig wurde der Workshop von Kleinarl auf die Reiteralm verlegt, wo im Crosspark SX Europacuprennen statt gefunden haben und wir diese anspruchsvolle Strecke auch für unseren Trainingstag genutzt haben.

Pitztal (AUT), 25.11.2017 - Andrea Limbacher landete bei ihrem ersten Renneinsatz seit 28. Februar 2016 auf dem 11. Platz beim Europacuprennen auf dem Pitztaler Gletscher. Nachdem “Limbo” die Auftaktrunde souverän gemeistert hatte, lag sie auch in ihrem Viertelfinal-Heat bis kurz vor dem Ziel in Führung, doch dann geriet der vorletzte Sprung etwas zu kurz.

Innsbruck (AUT), 07.10.2017 - Nach einem Oberschenkelbruch im September 2016 beim Training am Stilfserjoch arbeitete Daniel Traxler intensiv und auf Hinblick Olympia 2018, an seinem Comeback. Letzte Woche konnte er gleich bei seinen ersten SX-Rennen in Saas Fee, nach 20 Monaten Rennpause, mit tollen Ergebnis überzeugen. "Beim ersten Rennen passte fast alles und nach 2 Trainingsläufen und Qualifikation kam ich immer besser mit der Strecke zurecht. Mit dem 3. Platz in der Endabrechnung war ich mehr als zufrieden! Auch am zweiten Tag passte das Skifahrerische gut und trotz Schmerzen konnte ich das Rennen durchziehen und erreichte schlussendlich den 7. Platz." freute sich Daniel nach dem Comeback im teilweise weltcupbesetzten Saisonopening.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok