Die Sparte LEISTUNGSSPORT LANGLAUF umfasst eine eigene Trainingsgruppe die ganzjährig professionel betreut wird. Mit dem neu konzipierte Langlaufzentrum in Hellmonsödt, als Ergänzung zu den schon bestehenden Stützpunkten in Schönau, Liebenau, Salzkammergut und auf der Höss, bekommen die LangläuferInnen ein optimales Umfeld.

Das zweite Classic Race in Eidenberg war am Samstag nach den Bewerben in Sandl und Lohnsburg zugleich der dritte Engergie AG Langlauf Landescups. Er führte die Athletinnen und Athleten von Untergeng nach Kirchschlag. Die SU Eidenberg und der Landesskiverbgand konnten sich trotz des Weltcupspringens in Hinzenbach über 32 Starter freuen.

Am letzten Ferienwochenende lud Landestrainer Thomas Schächl die oberösterreichische Langlaufelite zu einem abwechslungsreichen Trainingskurs im Umkreis der Hohen Wand nach Niederösterreich. Dort wurde neben einer dreitägigen Rennserie des Pletzer Resort Sommer Grand Prix auch ein umfangreiches Trainingsprogramm abgespult, das neben spezifischen Inhalten auch jede Menge Spaß für die Nachwuchstalente bereithielt.

Großer Betrieb herrschte am ersten September Samstag beim Langlauf Landescup im Skirollerzentrum Lohnsburg. Das vom Skicub Hohenzell organisierte zweite Rennwochenende des Energie AG Landescups verbuchte über 55 Starter, die allesamt mit eigenen Startersackerl bestens versorgt ins Rennen gingen.

Im Rahmen des Ski Austria Pletzer Resorts Langlauf Sommer Grand Prix fand in Villach die Österreichische Skiroller Meisterschaften statt. Unser oberösterreichisches Aushängeschild Philipp Leodolter holte sich dabei die Goldmedaille vor Benjamin Moser und Alexander Brandner.  Mit dem überraschenden zweiten Platz von Livia Kehrer in der weiblichen Sch 1 Klasse und dem starken dritten Platz von Kilian Kehrer in der männlichen Jug 2 Klasse, konnte das Team des Landesskiverbandes Oberösterreich zwei weitere Stockerlplätze erlaufen.   

Die gemeinsame Austragung des Trainingskurses der LSV OÖ Langläufer mit dem Judoverein Rapso OÖ hatte sich im Vorjar sehr bewährt und fand auf der Wurzeralm heuer eine Wiederholung. Neben vier Skirollereinheiten auf der Rollerstrecke in der Innerrosenau und zahlreichen Bergsprint-, Steinwurf- und Berglauf-Bewerben, genoss das Langlaufteam eine bergreiche Kost.

Bevor es für unsere Langläufer mit dem Energie AG Roller Landescup in Sandl  ins erste Saisonrennen ging, bereiteten sich neun Kaderathleten in einem intensiven Trainingskurs im Skirollerzentrum in Lohnsburg auf den Saisonstart vor. Die selektive Strecke im Kobernaußerwald erwies sich wieder einmal als tolles Trainingseldorado, das auch zur selben Zeit die Biathleten der Ski Hak Schladming nutzten.

In Lohnsburg starteten die OÖ Langläufer mit dem ersten Trainingscamp für alle Altersgruppen in den Sommer. Ein vielseitiges Programm wartete auf die Bewegungshungrigen, bei dem das Skirollern in Hinblick auf den Sommer Grand-Prix im Zentrum stand.

Nachdem in der Ramsau die letzten Rennen ausgetragen wurden und das finale Rennwochenende noch einmal mit einer Meisterschafts-Goldmedaille über 30 km für Philipp Leodolter erfolgreich über die Bühne ging, war unser Langlauf Team bereit, die Wintersaison zu beenden.

Hinterstoder, 22.03.2021 - Wer denkt einen Tag vor  Frühlingsbeginn schon an Temperaturen im Minusbereich und jede Menge Neuschnee? Den OÖ topmotivierten Langlaufhoffnungen war´s herzlich egal, wurde am Samstag in Hinterstoder doch endlich das erste Langlaufrennen auf Landesebene in diesem Winter ausgetragen.

Saalfelden, 08.03.2021 - Da in Oberösterreich das anstehende Langlauf Landescuprennen in der Rosenau leider abgesagt werden musste,  fuhr Landestrainer Thomas Schächl mit einem kleinen OÖ Team zum Salzburger Landescup nach Saalfelden. Sechs Sch1 Läufer, jeweils eine Sch2 Läuferin und ein Sch2 Läufer, ein Jug 1 und ein Jug2 Läufer gingen an den Start, um Rennerfahrungen zu sammeln.

Trotz frühlingshafter Temperaturen in der Vorwoche wurde vom Organisationsteam des vorletzten Austria Cups in Bad Mitterndorf eine hervorragend präparierte Loipe hervorgezaubert und schon nach der ersten Streckenbesichtigung wurde klar, dass die mit kurzen, knackigen Anstiegen gespickte Strecke den Athlet*innen alles abverlangen wird.

 

Ihr viertes Rennwochenende der Austriacup-Saison verbrachten die OÖ Langäufer in Saalfelden, wo  ein Distanz- und ein Sprintbewerb, die beide in der Skatingtechnik ausgetragen wurden, am Programm standen.

Nervenkitzel und ein Kribbeln im Bauch kann nur eines bedeuten: das alljährliche Saisonhighlight der Schüler*Innen und Jugendläufer*innen steht am Programm. Mit einem rekordverdächtigen Aufgebot von 14 topmotivierten Athlet*innen machte sich das Team des LSVOÖ auf nach Villach auf, um dort um Medaillen und Topplatzierungen zu kämpfen und großartige Leistungen abzuliefern.

 

Das erste Testrennen der LSV OÖ Langläufer fand am Wochenende  bei sehr warmen Föhnbedingungen statt. Anspruchsvoller hätte es für den ersten Einsatz im Wettkampfmodus nicht sein können.

Im Rahmen der ersten nationalen Bewerbe  des „Pletzer Resorts Austria Cup Langlauf powered by HWK“, fanden die Staatsmeisterschaften im Sprint und über 10 KM Klassisch statt. Auf der WM Strecke von 2019, welche leicht modifiziert wurde, war ein Oberösterreicher nicht zu schlagen. Philipp Leodolter durfte sich am Ende zwei Mal die Goldmedaille umhängen lassen. 

Schöneben (OÖ), 03.10.2020 - Dritte und letzte Station des erstmals ausgetragenen Oberösterreichischen Skirollerlandescups war nach Lohnsburg und Eidenberg vergangenen Samstag das Skirollerrace in Schöneben. Bei leicht föhnigem Wetter und guten Bedingungen nahmen 52 Langläufer und Langläuferinnen an diesem von der SU Böhmerwald ausgetragenen Skating Rennen teil.

Wie im März, sind die sportlichen Aktivitäten erneut stark eingeschränkt. Die oberösterreichischen Langlaufcracks sind dennoch aktiv und versuchen, sich mit individuellem Training, bestmöglich auf den momentan bereits im Dezember geplanten Rennauftakt vorzubereiten. 

Hohe Wand (NÖ), 11.-13.09.2020 - Zum Ferienende und als Abschluss der intensiven zweiten Vorbereitungsperiode nahm ein Teil des OÖ Langlauflandeskaders von 11. bis 13. September am Pletzer Resort Sommer Grand Prix in Niederösterreich teil. Bei den drei Rennen, dem Bergrollern auf die Hohe Wand, dem Prologrennen in Kirchberg am Wechsel und dem abschließenden Verfolgungsrennen in Maiersdorf,

Ein kräftiges Lebenszeichen der Langlaufszene in Oberösterreich gab es vergangenes Wochenende auf der Skirollerstrecke in Lohnsburg im Rahmen eines LSVOÖ Landescup Skirollerrennens, das vom Skiclub Union Hohenzell durchgeführt wurde.  „Diese Rollerstrecke bietet mit den Kurven, den knackigen Anstiegen und rasanten Abfahrten ein perfektes Trainingsgelände für uns und kommt dem Langlaufen im Winter sehr nahe“ zeigt sich Langlauf Landestrainer Thomas Schächl von der Anlage begeistert.