Villach (AUT), 05.-06.10.2019 – Die Damen waren bei zwei FIS Cup Sprunglaufbewerben in Villach erfolgreich im Einsatz.

Bei leicht wechselnden Windbedingungen zeigten die Athletinnen auf der HS 98 Meter Schanze ihr Können. Am Start waren 32 Damen aus 13 Nationen. Ganz vorne mitmischen im internationalen Starterfeld konnte dabei Julia Mühlbacher (ASVÖ SC Höhnhart). Der ÖSV C-Kader Springerin gelang in beiden Bewerben mit Sprüngen über 90 Metern mit jeweils der Sprung auf das Podest.

 

„Zweimal Platz zwei ist wirklich eine großartige Leistung. Vor allem auch deshalb, wenn man bedenkt, dass Julia mit ihren 15 Jahren die zweitjüngste Starterin im Feld war“, so Marco Moharitsch. 

Elisabeth Raudaschl (NTS Salzkammergut) konnte an beiden Tagen jeweils mit Rang sechs aufzeigen.

Nächste Station für unser Adlerteam sind die Österreichischen Meisterschaften Allgemeine Klasse in Tschagguns und in Innsbruck am 19. und 20. Oktober 2019.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok