Villach (KTN), März 2020 - Anfang März war der oberösterreichische Langlauf Schülerkader beim Austriacup in Villach vertreten. Auf der Kunstschneeloipe in der Alpenarena kam ein Bewerb in klassischer Technik zur Austragung.Bei schwierigen Schnee- und tiefen Spurverhältnissen zeigten unsere Athleten und Athletinnen tolle Leistungen.

Jana Andraschko erreichte in der SCH 1 Klasse weiblich den ausgezeichneten 3. Platz. Leonhard Kroiß zeigte mit seinem vierten Platz in der Klasse SCH 1 männlich sein großes Potential. In der Klasse SCH 2 meldete sich bei den Mädchen Lena Trawöger nach längerer Krankheit mit einem soliden Rennen zurück. Bei den Burschen erreichte Paul Reichinger mit einem beherzten Rennen den guten 5. Platz. Für Valentin (SCH2) und Felix Laher (SCH1) war es überhaupt ihr erste Klassikrennen, bei dem sie wertvolle Erfahrungen sammeln konnten.
Der Austriacup wurde im Rahmen des No Borders Cup durchgeführt. Insgesamt waren an die 400 Läufer und Läuferinnen aus Österreich, Italien und Slovenien am Start. Mit seinem 9. Gesamtrang überzeugte unser Jugendläufer Matthias Schwentner als bester Österreicher in seiner Klasse. Bei den jugendlichen Mädchen bewältigte Lena Andraschko diese schweren 5km.

 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!