Windischgarsten (OÖ) 27. – 28.08.2020 – Zwei tolle Trainingstage auf der Indoorpiste der Skimittelschule Windischgarsten absolvierte die Kinderfördergruppe des Landesskiverbandes. Wurden in den letzten Jahren schon traditionell die LNZ Outdoortage auf den Hutterböden für die Kinder angeboten, konnten heuer (leider) nur Trainingstage ohne Übernachtung durchgeführt werden.

Rund 30 Kids, aufgeteilt auf zwei Tage, freuten sich über die sommerliche Abwechslung und die Großteils ersten Schwünge der neuen Saison. Schon um acht Uhr morgens wurde die Indoorpiste aktiviert und als um 16:00 Schluss war, hatte jedes Kind rund zwei Stunden auf der Piste. (Die Trainingseinheiten bzw. Übungsreihen auf der Indooranlage werden meistens ins Vierergruppen gefahren.)

Begleitend zum skitechnischen Training wurde in zwei weiteren Trainingsgruppen auf Koordination, Schnelligkeit und allgemeine Körperkräftigung das Augenmerk gelegt. Auch das Spielerische kam nie zu kurz!


„Das Wichtigste ist, das die Kinder ihren Spass hatten und mit Freude dabei waren. Danke an das Team der Skimittelschule für die Unterstützung beim Kindercamp und die Möglichkeit auf der Indoorpiste zu fahren. Jetzt freuen wir uns auf den Konditionswettkampf am 20.09. in Obertraun, wo die Kinder zeigen können, das sie im Sommer fleißig trainiert haben!“ Ulrich Hülsmann (Projektleiter Nachwuchs) zieht ein sehr positives Resümee nach den beiden Tagen in Windischgarsten.

 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!