Stubaital (AUT), 22.-25.09.2019 - Der Schwerpunkt des ersten heimischen Schneekurses lag im Slalombereich.
 Zu Beginn war der Schnee noch Mangelware.

Entsprechend spurig und schlagig waren die Bedingungen. Nachdem es zu schneien begonnen hat, gab es die letzten Tage feinste Schneeverhältnisse – dementsprechend hoch waren die Motivation und der Spaßfaktor – sodass optimal an der perfekten Technik gefeilt werden konnte. Die Fortschritte und Entwicklungen der Athleten können sich sehen lassen. 

„Wir sind im Technikaufbau wirklich gut vorangekommen. Es waren doch einige Athleten über dem Sommer längere Zeit nicht mehr auf SL-Skiern. Die Stimmung im Team ist ausgezeichnet und für uns beginnt nun die heiße Phase denn die Saison ist nicht mehr fern. Die Burschen sind schon heiß auf die ersten Rennen, die am 23. und 24. November am Pass Thurn stattfinden werden. Eine Woche später starten die Mädchen in die Rennen“, freute sich Landestrainer Lukas Peherstorfer. 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!