Innerkrems (AUT), 11.01.2018 – Bei den Europacup-Rennen in Innerkrems konnte Elisabeth Reisinger (SU Böhmerwald) zeigen, dass ihre Formkurve weiter nach oben geht.

Aufgrund der Warmwetterlage wurde am 10.01.2018 nur ein Slalomdurchgang für die Alpine Kombination durchgeführt und beide SG's auf den Donnerstag verlegt. Im ersten von zwei Super-Gs konnte Elisabeth Reisinger (SU Böhmerwald) in ihrer Comebacksaison den hervorragenden dritten Platz erzielen. Dieser zählte zugleich zur Kombination, wo sich die Peilsteinerin auf den 11. Rang platzierte. Der zweite Super-G glückte nicht ganz nach Wunsch, wobei auch der 11. Platz für die 21-jährige ÖSV-Läuferin ein weiterer Baustein nach verletzungsbedingter Pause über die gesamte letzte Saison hinweg, ist. Als Ziel hat sich Lisi diesen Winter „möglichst viele Top drei Platzierungen im Europacup“ ins Visier genommen. „Ich kämpfe mich wieder zurück. Den Traum vom Weltcup hab ich trotz der herben Rückschläge durch Verletzungen noch lange nicht aufgeben“ so das Mädl aus dem Böhmerwald zuversichtlich.

Vom LSVOÖ bekam auch Elisa Mörzinger (SU Böhmerwald) bei den SG Rennen einen Startplatz. Im ersten leider das Ziel nicht erreicht, konnte sie im zweiten Lauf mit Startnummer 84 auf den 42. Platz fahren.

Ergebnis EC Damen 1. SG Innerkrems 11.01.2018
Ergebnis EC Damen 2. SG Innerkrems 11.01.2018
Ergebnis EC Damen AC Innerkrems 11.01.2018

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok