Die Skispringer und Nordischen Kombinierer des Landesskiverbandes Oberösterreich haben bei ihrem ersten Austria Cup am Sonntag in Höhnhart eindrucksvoll gezeigt, wie sehr sich das intensive Training der vergangenen Wochen bezahlt macht. In jeder Klasse des Schüler und Junioren Austria Cups stand zumindest ein Kaderathlet auf dem Podium. 

 

Elisa Deubler und Katharina Gruber durften sowohl im Spezialsprunglauf wie in der Nordischen Kombination die ersten beiden Podestplätze einnehmen. 

Bei den Schülerinnen gelang im Sprunglauf sowie in der Nordischen Kombination je ein OÖ-Doppelsieg durch Elisa Deubler und Katharina Gruber. Alexander Achleitner schaffet Platz drei in der Schüler1 Wertung, ebenso wie Julian Auinger unter den Schülern 2. 

Über Platz drei bei den Schülern 2 freute sich Julian Auinger. 

In der Bundesländerwertung führt der Landesskiverband Oberösterreich nach dem ersten Bewerb im Sprunglauf und steht in der Nordischen Kombination wie in der Gesamtwertung auf Rang zwei. 

Alexander Achleiter durfte gleich beim ersten Austria Cup der nuen Saison Podestluft schnuppern. 

 

„Diese Leistungen haben schön gezeigt, dass sich die gute bisherige Arbeit ausgezalht hat. Unser Blick ist nach vorne gerichtet. Am 26. September wartet ein Landescup in Hinzenbach auf uns und am 10. und 11. Oktober der nächste Austria Cup in Bischofshofen“, bilanziert LSV OÖ Landestrainer Nordisch, Daniel Keil, das abgelaufene Wettkampfwochenende. 

 

Offizielle Ergebnisliste des Austria Cups in Höhnhart 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!