Bischofshofen (Sbg) 27. – 28.08.2020 – Zusätzlich zu den regelmäßigen Stützpunkttrainings in Oberösterreich absolvierten die jungen Springerinnen und Springer, bei wieder perfekten Bedingungen, einen Trainingskurs in Bischofshofen.

"Die Kinder waren jedoch am zweiten Tag schon ziemlich müde! Es war doch eine lange Woche mit nur einem Tag Pause. Trotzdem waren die Sprünge wieder solide und vielversprechend. Jetzt heißt es zuhause kurz regenerieren und Kräfte sammeln und nächste Woche voller Energie nach Planica … vier Tage ins slowenische Tal der Schanzen!“ so analysiert Daniel Keil kurz die aktuell sehr intensive Vorbereitung.

Am 13.09 startet dann endlich die heurige Wettkampfsaison auf den Mattenschanzen mit dem Austria Cup in Höhnhart.  Mein einem Heimbewerb zu starten ist für die Nachwuchsathleten des LSVOÖ zusätzliche Motivation. Daniel Keil und Fabian Hinterberger sind guter Dinge und wünschen den Kindern, dass sie die gute Weiterentwicklung vom Trainingsstart im Mai bis jetzt, gut in den Wettkampf mitnehmen können.

„Ich habe mir eigentlich in der ersten Saison für das Team keine Ziele gesteckt. Ich wollte einfach locker drauf los arbeiten. Mittlerweile läuft es aber wirklich so gut, dass ich uns beim Austria Cup in Höhnhart viel zutraue. Genaue Prognosen möchte ich aber nicht abgeben. Sonst ist ja die Überraschung weg!“ freut sich der Neo-Landestrainer auf die ersten Bewerbe.

Das Team des LSVOÖ wünscht den Athleten und dem Trainerteam alles Gute und viel Erfolg!

 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!