Seefeld (AUT), 26.02.2019 - Jacqueline Seifriedsberger (SC Waldzell) durfte gemeinsam mit ihren Mannschaftskolleginnen bei der Nordischen Ski-WM über eine "historische" Silbermedaille beim ersten Damen-Teambewerb der Geschichte jubeln.

Für die Junioren-Weltmeisterin (2008) ist dies nach zweimal Silber im Mixed-Bewerb und einer Bronze-Medaille im Einzel (2013) das vierte WM-Edelmetall.

"Bei der Premiere mit Silber am Stockerl zu stehn ist einfach unglaublich. Hut ab vor der Leistung von allen. Ich hab's leider ein bisschen versemmelt, aber die anderen haben mich rausgerissen“, so Seifriedsberger.

Die nächsten Chancen auf Edelmetall bieten sich für die Innviertlerin am Mittwoch im Einzelwettkampf und am Samstag beim Mixed-Teambewerb.

Das LSVOÖ-Team gratuliert sehr herzlich zu der großartigen Leistung!

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok