Oslo (NOR), 11.03.2018 - Michael Hayböck (UVB Hinzenbach) sorgte beim Weltcup-Springen in Oslo mit Platz drei für sein bislang bestes Saisonergebnis. Dem Theninger fehlten lediglich 2,5 Punkte auf den Sieg.

Der „Hai“ setzte im ersten Durchgang bei 133 Metern auf. Mit 130,5 Metern im Finale gelang der Sprung aufs Stockerl. „Dass das in dieser Saison noch passiert, hätte ich mir nicht gedacht. Aber so schnell kann es gehen. Ich hätte mich auch schon über den vierten Platz gefreut, aber dass es jetzt noch ein dritter Platz geworden ist, ist wirklich großartig“, so Hayböck nach seinem ersten Podestplatz in dieser Saison. 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok