Cardrona (NZL), 24.08.2019 - Clemens Millauer (SV Molln) ist beim Big Air Weltcup in Neuseeland auf Patz sechs gelandet. Der 24-jährige eröffnete den Wettkampf mit einem "Frontside Double Cork 1440".

Danach zeigte Millauer einen "Backside Triple Cork 1440", wo er wenige Meter nach der Landung verkantete und zu Sturz kam. "Ich bin eigentlich gut gelandet, war von der Balance her aber noch nicht ganz stabil und bin deshalb mit der Backside-Kante im Schnee hängengeblieben. Ich bin mit dem Kopf ziemlich hart aufgeschlagen und habe auch meine Sprunggelenke gespürt, daher habe ich im dritten Run kein unnötiges Risiko genommen und einen etwas einfacheren Trick gezeigt. So ist es am Ende der sechste Platz geworden, mit dem ich angesichts des Verlaufs des Contests auch zufrieden bin", bilanzierte Millauer. 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok