St. Jakob im Rosenthal (KTN),  22./ 23. Februar 2020 - Am 22. und 23. Februar 2020 fanden die Österreichischen Meisterschaften und Österreichischen Staatsmeisterschaften im Einzellanglauf in der Klassischen Technik und der Verfolgung in St. Jakob im Rosental statt. Der Oberösterreicher Kilian Kehrer lief zwei Mal zu Silber.

Mit einem 10köpfigen Langlauf Team war der Landesskiverband Oberösterreich bei den diesjährigen Meisterschaften vertreten. Die Wettkämpfe wurden auf einem perfekt präparierten Schneeband ausgetragen. Starke Leistungen zeigte vor allem Kilian Kehrer, Schüler des Borg für Leistungssport in Linz in der Jug 1 Klasse männlich. Er erreichte mit entfesselten Läufen an beiden Tagen die Silbermedaille und empfahl sich dadurch für die OPA Spiele, die Ende März in Zwiesel (GER) stattfinden. Bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klassen belegte Philipp Leodolter zweimal den vierten Rang.

Weitere Oberösterreicher
Jug1w Katrin Gabriel (10. / 10.) , Anika Gierlinger (13./ 11.), Lena Andraschko (14./13.)
Jug1m Matthias Schwentner (10./11.)
Jug2m Felix Bleier (7./6.)
Jun w Laura Groiß (9./9.)
Jun m Tobias Kugler (11./9.)
Herren Allg Simon Kugler (15./11.)

v.l.n.r: LSV OÖ Langlauf Trainer Thomas Schächl, Kilian Kehrer, LSV OÖ Sportdirektor Nordisch Otto Leodolter; Fotocredit: Christian Schwentner/LSVOÖ