Die Sparte LEISTUNGSSPORT LANGLAUF umfasst eine eigene Trainingsgruppe die ganzjährig professionel betreut wird. Mit dem neu konzipierte Langlaufzentrum in Hellmonsödt, als Ergänzung zu den schon bestehenden Stützpunkten in Schönau, Liebenau, Salzkammergut und auf der Höss, bekommen die LangläuferInnen ein optimales Umfeld.

Hinterstoder (OÖ) 18.-19.02.2018 - Das Alpinreferat des Landesskiverbandes lud 40 Nachwuchshoffnungen der Jahrgänge 2006/2007/2008 zu einem Slalom Technikcamp ins Landesnachwuchszentrum in Hinterstoder ein. Unter der sportlichen Leitung des Alpindirektors Fritz Offenhauser wurde versucht, den Kinderläfuer/innen mit einem abwechslungsreichen und vielseitigen Programm wichtige Inhalte im Slalomaufbau zu vermitteln. 

Hochrindl (AUT), 19.-20.02.2018 – Bei den FIS Speed-Tagen auf der Kruckn zeigte Gregor Sulzer (SV Losenstein) in seiner Paradedisziplin Super G mit zwei starken Rennen auf. Neben Rang fünf rauschte der 22-jährige auch mit einem dritten Platz aufs Stockerl, das er sich mit dem Slowaken Matej Prielozny teilen musste.

Lackenhof (AUT), 15.02.2018 – Nach seinem ersten FIS-Sieg in Turnau ist Andreas Ploier (Union aqotec Weißenkirchen) nur drei Tage später wieder der Sprung aufs Podest gelungen.

Hochficht  (AUT) 11.02.2018 – Die Kinder Ski Challenge fand sich zu einem Riesentorlauf im oberen Mühlviertel ein und war im Rahmen des Energie AG Nachwuchscups zu Gast am Zwieselberg.

Turnau (AUT), 12.-13.02.2018 – Nachdem Andreas Ploier (Union aqotec Weißenkirchen) bereits nach dem ersten Durchgang in Führung lag, war dem 20-jährigen diesmal auch der zweite Lauf perfekt gelungen und somit der Sieg nicht mehr zu nehmen.

St. Johann am Wimberg (AUT), 10.02.2018 -  Bei optimalen Bedingungen wurde im Familienskigebiet Hansberg ein Riesentorlauf durchgeführt.

Hochficht (AUT), 10.-11.02.2018 – Im Böhmerwald traf sich der Schülerkader zu zwei Riesentorläufen im Rahmen des Energie AG Nachwuchscups.

Piesendorf (AUT), 09.-10.02.2018 – Beim Slalom im Rahmen des CIT Arnold Lunn Weltcups konnte Severin Kreilhuber (ESKA Wels) auf eisiger Piste im ersten Bewerb mit Platz drei seinen zweiten Stockerlplatz der Saison einfahren.

Jenner (GER), 10.-11.02.2018 – Bereits im ersten Rennen sehr schnell unterwegs, musste die Altenfeldnerin wegen eines Fahrfehlers da noch einen Ausfall hinnehmen.

Abtenau (AUT) 07.02.2018 - Nicht weit von zuhause konnte Selina Putz aus Gosau beim University Damen RTL in Abtenau ihren ersten Sieg bei einem FIS Rennen erringen. 

Kaprun (AUT), 31.01.-01.02.2018 – Bei den Schülertestrennen (U13 bis U16) auf der Rennstrecke Maiskogel holten die Kaderathleten des LSVOÖ 22 top Ten Platzierungen, davon sechs unter den besten fünf.

Hochficht (AUT), 02.-03.02.2018 – Bei den Mühlviertler FIS Tagen wurden an zwei Tagen zwei Riesentorläufe der Herren durchgeführt. Im beiden Rennen holte sich Michael Offenhauser (ESKA Wels) mit jeweils Platz drei seinen zweiten und dritten Stockerlplatz in dieser Saison.

Brand (AUT), 02.-03.02.2018 - Beim ersten Damen FIS RTL im Ländle nach Bestzeit im ersten Durchgang, im Zweiten im oberen Teil ausgefallen, zeigte Elisa Mörzinger (SU Böhmerwald) tags darauf wieder ihre großes Talent.

St. Georgen am Walde (AUT), 26.01.2018 – Die OÖ Kinder Ski Challenge war erstmals im Bezirk Perg mit einem spektakulären Flutlicht-Slalom zu Gast.

Garmisch-Partenkirchen (GER), 27.01.2018 - Kurz vor den Olympischen Spielen in Pyeong Chang präsentierte sich “Mister Speed” in starker Form.

Innsbruck (AUT), 24.01.2018 - Vom 30. Jänner bis 8. Februar findet in Davos die Junioren-WM statt. Der ÖSV hat das Aufgebot bekannt gegeben. Mit Andreas Ploier (Union aqotec Weißenkirchen) wird im schweizerischen Graubünden auch ein Oberösterreicher am Start stehen.

Bad Leonfelden (AUT), 20.-21.01.2018 – Der Energie AG Nachwuchscup machte am Wochenende im Mühlviertel Station. Zur Austragung kam am Samstag ein Riesentorlauf.

Cerkno (SLO), 19.01.2018 -  Elisa Mörzinger (SU Böhmerwald) konnte nach zwei gelungen Durchgängen beim international stark besetzten FIS Riesentorlauf in Slowenien Platz zwei  - und somit ihr bestes FIS Punkteergebnis - einfahren.

Kitzbühel (AUT), 20.01.2018 - Vincent Kriechmayer (TVN Wels) landete beim “Rodeoritt” auf der legendären Streif als Vierter seine beste Platzierung in der Abfahrt.