Ruhpolding (GER), 16.-17.03.2019 - Erfreuliche Nachrichten gibt es von den Jung-Biathlet zu vermelden. Bei warmen Temperaturen und nicht ganz einfachen Bedingungen auf Frühjahrsschnee fanden in Bayern die finalen Biathlon Alpencupbewerbe statt.

Mit konstant guten Leistungen über die gesamte Saison hinweg konnte sich Jakob Ruckendorfer (Union Bad Leonfelden) als bester Österreicher in der Kategorie Jugend männlich 2 den ausgezeichneten vierten Rang in der Alpencup-Gesamtwertung sichern. Ruckendorfer fehlten lediglich 20 Punkte auf einen Stockerlplatz. Auch Jett Huang (SV Bad Goisern) konnte mit Rang 13 unter den besten 15 in der Gesamtwertung mitmischen. Im Supereinzel gelang Huang in Ruhpolding mit Rang sieben sein bestes Saisonergebnis.

Nächstes Wochenende stehen noch ein Sprintbewerb und die österreichische Meisterschaft in der Verfolgung in Obertilliach am Programm, bevor es für die Nachwuchsbiathleten nach einer langen Saison in die wohlverdiente Pause geht.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok