Schoppernau (AUT), 19.-20.01.2019 - Die besten Athletinnen und Athleten der Klassen U12 – U15 (Jahrgänge 2004 – 2007) aus ganz Österreich kämpften bei den Österreichischen Schülermeisterschaften im Biathlon um die Schülermeistertitel in den jeweiligen Altersklassen.

Während die Klassen bis U14 nur liegend schießen, musste die Klasse U15 auch stehend ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.

Am Samstag fand der Sprintbewerb statt. Am Sonntag der Verfolgungswettkampf. Bei erfrischenden minus 14 Grad sorgte das LSVOÖ Schüler-Team für spannende Momente.

Marius Pernkopf (SU Windischgarsten) und Daniel Glasser (WSV Bad Ischl) machten in der U15 Klasse sowohl auf der Loipe als auch am Schießplatz einen starken Eindruck und belegten im Sprintbewerb die Plätze zwei und drei. In der U12 Wertungsklasse wurde bei den Mädchen Seline Pernkopf (SU Windischgarsten) zweite. Bei den Burschen sorgten Jakob Trinkl (SU Windischgarsten) und Matthias Gressenbauer (ASVÖ Spital) für die Stockerlplätze zwei und drei.

Am darauffolgenden Tag holte sich Daniel Glasser in der Verfolgung den Österreichischen Schülermeistertitel in der U15 Wertungsklasse mit drei Sekunden Vorsprung, einer sehr guten Laufleistung und mit null Fehlern im letzten Schießen.

Im Verfolgungsrennen wurde in der U12 Wertung – wie bereits im Sprintbewerb – Seline Pernkopf zweite. Und bei den Burschen holte Jakob Trinkl abermals den zweiten und Matthias Gressenbauer den dritten Platz.

„Mit der Mannschaftsleistung bin ich wirklich sehr zufrieden. So viele Medaillen gab es noch nie für mein junges Team. In vier Wochen geht der zweite Teil der Österreichischen Schülermeisterschaft über die Bühne. Wir hoffen, dass wir dann unseren Heimvorteil in Windischgarsten gut nützen können“, so Landestrainer Markus Michelak. 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok