Die Sparte LEISTUNGSSPORT ALPIN umfasst die Förderung des Nachwuchses ab dem 10. Lebensjahr bis hin zum Sprung in einen ÖSV Kader. Durch landesweite Rennserien in den Kinder- und Schüler/innenklassen, aber auch im Juniorenbereich, gibt es eine Plattform, wo sich die Nachwuchsrennläufer/innen messen können und für nationale Veranstaltungen qualifizieren, bzw. für Trainingsgruppen ins Rampenlicht fahren können. Mit einer Kinderfördergruppe, dem Schüler/innen und Jugendkader werden etwa 100 Athlet/innen vom Landesverband direkt betreut und gefördert. Eine enge Zusammenarbeit mit der SkiMS Windischgarsten, aber auch den Schwerpunktschulen in der Oberstufe, ermöglichen eine erfolgreiche Aufbauarbeit.


Glungezer, 26.03.2021 - Bei den österreichischen Meisterschaften im Super-G am Glungezer in Tirol sicherte sich Otmar Striedinger den Staatsmeistertitel. Platz zwei ging an Stefan Babinsky (+0,14 Sek.) vor dem Oberösterreicher Daniel Hemetsberger, der mit +0,25 Sekunden Rückstand, Dritter wurde. 



Otmar Striedinger: „Für uns sind die Meisterschaften der traditionelle Abschluss der Saison und dass ich diese als Sieger abschließen kann ist natürlich eine super Sache. Auch die Punkte helfen mir für die nächste Saison weiter und von dem her war es ein gelungener Schlusspunkt.“

Morgen wird mit dem Slalom der Staatsmeister in der Alpinen Kombination ermittelt.

Den heutigen Fis Super-G beendete Max Lahnssteiner mit nur 0,05 Sekunden Rückstand auf Platz zwei. 


Das weitere Programm (Herren): 

30.03.2021: Riesentorlauf (Glungezer)
31.03.2021: Slalom (Glungezer)