Jerzens (Tirol), 29.01.2020 - Mit der Motivation des Österreichischen Jugendmeistertitels im Slalom war Maria Niederndorfer heute in den Riesentorlauf der Jugendmeisterschaften in Jerzens (T) gestartet.Am Ende des zweiten Durchgangs durfte sich die Oberösterreicherin erneut eine Medaille umhängen lassen.

Die 17-jährige fuhr am Mittwoch hinter Linda Hiller aus Vorarlberg und der Steirerin Nella Knauss, zeitgleich mit Teresa Fritzenwallner aus Salzbuge zu Bronze.

„Das war ein cooler Tag für mich, wenngleich es schon besser gegangen wäre. Es war mit Sicherheit nicht mein bester Riesentorlauf, weil ich eigentlich in beiden Durchgängen noch mehr angreifen und aktiver fahren hätte müssen,“ zeigte sich Niederndorfer selbstkritisch. „Gerade weil ich heute nicht meine beste Leistung abgerufen konnte, bin ich mit der Medaille super happy“, so die Jugendkaderathletin des Landesskiverbandes Oberösterreich.

Morgen, Donnerstag geht es für die Damen und Herren mit dem Super-G in Sölden weiter. Auch wenn Niederndorfer die Speed Disziplinen nach eigenen Angaben nicht schlecht gefallen, geht sie mit keiner Erwartung in die nächsten Rennen. In ihrer aktuell stärksten Disziplin, dem Slalom, konnte die für den Skiklub ESKA Wels fahrende Läuferin, gestern den Meistertitel einfahren.

Die offizielle Ergebnisliste finden Sie hier:
https://www.fis-ski.com/DB/general/results.html?sectorcode=AL&raceid=103845

Die weiteren Termine:
Österreichische Jugendmeisterschaft Super-G Damen und Herren, 30. Jänner
Österreichische Jugendmeisterschaft RTL Herren, 01. Februar
Österreichische Jugendmeisterschaft SL Herren, 02. Februar
Österreichische Jugendmeisterschaft Abfahrt Damen, 02. Februar

Foto: LSVOÖ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!