Stubai (AUT), 07.-11.10.2018 – Die Wetterverhältnisse am Stubaier Gletscher präsentierten sich sehr gut. Die geplante Trainingspiste „Mesner“ wies zu wenig Schnee auf, deshalb wurde auf der Linie sieben und auch auf der Linie neun das Training absolviert. Begonnen wurde mit einem gezielten „Schulefahren“, bevor in das Riesenslalomtraining gestartet wurde. 

 

Beim Nachmittagsprogramm wurden die Kinder mit einem System der MicroGate Lichtschranken überrascht. Mit diesen Gates, welche durch Lichtimpulse gesteuert sind, wird die Schnelligkeit trainiert. Auch die Antizipationsfähigkeit kann dadurch sehr gut angesteuert werden. Die Impulsdauer belief sich auf 15 Sekunden. Ziel war es, so viele Auslösungen wie möglich zu erreichen. Beim Nachmittagstraining nutzen wir das System von „MicroGate“ für ein Schnelligkeitstraining. Norbert Denifl hat dieses gut funktionierende Produkt leihweise zur Verfügung gestellt. Tolle neue Trainingsmöglichkeiten wurden dadurch geschaffen und sportartübergreifende Inputs können dadurch ins Skifahren übernommen werden. 

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok