Amnevillé (FRA) 27.-30.09.2018 - Bevor es im Oktober auf die heimischen Gletscher zum Skifahren geht, ging es Ende September für einen Teil der alpinen Schülermannschaft noch in die Skihalle nach Amnevillé für einen Slalom-Block.

Schon am Anreisetag startete mit einer kurzen Einheit auf Schnee, um ein Gefühl für die Verhältnisse in der Skihalle zu bekommen. Frei- und Schulefahren standen am Programm. In den drei folgenden Tage wurde ein intensiver SL-Aufbau durchgführt.

"Die kleine gut überschaubare Trainingsgruppe pushte sich und machte ihre Hausaufgaben auf Schnee exzellent! Ihr engagierter Einsatz auf Schnee machte sich bezahlt und führte zu guten Fortschritten. Insgesamt absolvierte die Mannschaft 2300 Tore. Auch die geleistete Arbeit am Skiservice-Tisch sorgte augenscheinlich für guten Halt auf der harten, bis teilweise eisigen Piste, da die Ski nach jeder Einheit TOP präpariert wurden." So das Resümee des Landestrainers Christian Schloffer.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok