Hinterstoder (OÖ) 20.-22.08.2018 - Am Montag morgen war es vorbei, mit der Ruhe auf der Alm ... 31 hoch motivierte Kids belebten die Hutterer Böden, die Outdoortage der Kinderfördergruppe im LNZ wurden eröffnet!

Drei Tage lang stand der Spass, das Gemeinsame und natürlich der Sport im Vordergrund. Das abwechslungsreiche Programm lies keine Langeweile aufkommen und sowohl Kinder, wie auch Trainer waren stets beschäftigt. Neben Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit absolvierten alle auch Teile der ÖSV Testbatterie für Kinder und auch an einer wissenschaftlichen Untersuchung wurde teilgenommen, bzw. unterstützten die Kinder unsere Trainerin und Pyhsio (in Ausbildung) Theresa gerne bei ihrer Bachelorarbeit!

Am zweiten Tag stellte sich Besuch ein im LNZ, ÖSV Skier Crosser Daniel Traxler aus Spital am Pyhrn nahm sich die Zeit und stand den Kids für Fragen und Autogramme zur Verfügung ... und natürlich Selfies ;-) 
"Die Freude am Skifahren und  beim Training ist das Wichtigste, wenn ihr motiviert seid, geht alles leichter! Der Skisport mit den zahlreichen Reisen und immer wieder neue Leute kennenlernen ist eine wunderebare Sache und ich freue mich heuer, nach einer längeren Wettkampfpause auf die Rückkehr in den Weltcup!" Daniel Traxler im Gespräch mit den Kids. 

In der Abenddämmerung bewies die Kindermannschaft, das sie schon nach zwei Tagen als Team agieren können. Auch wenn es dazu drei Versuche brauchte, mit einer Portion Ausdauer, Ehrgeiz und "Lautstärke" schafften sie gemeinsam nach knapp 2,5 Stunden das Brückenspiel (Teambuildingaufgabe) ... die Freude war riesig! 

Als Retter in Not kam am Mittwoch Thomas Mayrpeter genau richtig. Der ÖSV Athlet aus Steyr machte einen kurzen Abstecher zum Kindercamp nach Hinterstoder und beobachtete die Nachwuchssportler bei einer Schnitzeljagd im Skigebiet. "Ist ja selbstverständlich, wenn jemand meine Hilfe braucht, dass ich Helfe. Auch wenn wir uns bei der Skimarke nicht einigen konnten, mit Valentino Rossi hatten wir eine Gemeinsamkeit," erzählte Tom nach seiner erfolgreichen Rettungsaktion!

Das Siegerinnenteam Caro&Liana schafften den Orientierungslauf mit integrietem Rätsel unter einer Stunde, jedoch auch alle anderen meisterten die 10 Stationen und beendeten den Bewerb erfolgreich. Nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen in der Lögerhütte und dem Abstieg über die Skipiste in Tal, waren die drei Tage auch schon wieder vorbei. 

Was bleibt? ... Erinnerungen: tolle Stimmung, motivierte Kids, kleine Krokodilstränen, Gaudi, Wettkampf, Sprünge, Sprints, GuteLauneTeeMachen, Gemeinsam schaffen wir alles!

Das Team wünscht euch den Kids noch einen schönen Sommer und einen guten Start ins neue Schuljahr! WIr sehen uns im Winter wieder. Auch Daniel und Tom danken wir für die Zeit die sie sich genommen haben und drücken die Daumen, für eine erfolgreiche und unfallfreie Saison.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!