Stilfser Joch (ITA) 06. - 09.08.2018 - Die Alpine Damen und Herren Trainingsgruppen auf der Suche nach dem letzten Schnee in den Alpen. Nach einem ersten herantasten Ende Juli am Mölltaler Gletscher reisten der Jugendkader für drei Tage nach Italien.

"Das Wetter war gnädig zu uns", meinte Landestrainer Posch Gerry,"so haten wir am ersten Tag freies skifahren am Programm und dies war eigentlich der einzige Tag mit weichen Pistenverhältnissen. Die beiden darauf folgenden Tage brachten uns harte Piste, sprich ideale Verhältnisse für den RTL-Aufbau."

Schwierig werden die nächsten Wochen, so musste der geplante Schneeblock in Norwegen abgesagt werden. Im hohen Norden kämpfen die Gletschergebiete ähnlich wie in Österreich mit dem sehr heißen Sommer. So planen alle Alpinen Trainingsgruppen in den nächsten Wochen Trainingspisten in einer der Skihallen zu bekommen. Die Herren werden schon am 14.08. nach Wittenburg/Hamburg reisen, der Schülerkader folgt eine Woche später. Auch Anfang September hat der LSVOÖ nochmals eine Trainingspiste in Frankreich in der Skihalle gebucht.

Trotz schwierigen Bedingungen versuchen die Landestrainer eine gute Vorbereitung für den Nachwuchs zu organisieren. Und alle zusammen, hoffen auf kräftigen Schneefall auf den heimischen Gletschern Mitte September ... bitte Frau Holle!!!

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!