Are (SWE), 14.-15.03.2018 – Doppelsieg für Vincent Kriechmayr (TVN Wels) im WM Ort 2019. Vinc triumphierte innerhalb von 24 Stunden zweimal.

Nach dem Sieg in der Abfahrt eroberte der Mühlviertler auch im Super G das oberste Treppchen und sicherte sich Platz zwei in der Super G Weltcupgesamtwertung.

Nach seinen Weltcup-Siegen Nummer zwei und drei habe er sich an das Gewinnen zwar noch nicht gewöhnt, "aber es ist kein schlechtes Gefühl." "Bei ein paar Schwüngen habe ich vielleicht ein bisserl zu viel Richtung gemacht, aber der Rest ist mir einfach wirklich leicht von der Hand gegangen“, so Kriechmayr.

Trotz des Erfolgs-Doubles ist der Gramastettner froh, dass die Saison nun zu Ende ist. "Es war ein langer Winter. Natürlich bin ich jetzt gut drauf, aber ich bin sicher, dass das nächste Saison auch so sein wird. Ich war die ganze Saison über stark, habe aber zu viele Fehler gemacht. Dass es so endet, ist dann natürlich umso schöner."

Chapeau Vinc! Das gesamte LSVOÖ-Team gratuliert sehr herzlich zu den großartigen Erfolgen.

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!