Trysil (NOR) 08.-09.12.17 - Zwei Autostunden nordöstlich von Oslo entfernt, in der Provinz Hedmark starteten die Herren in die Europacupsaison. Zwei Slalomrennen im schwedischen Fjaetervaalen und im Anschluss daran zwei Riesentorläufe in Tyrsil standen auf dem Programm. In den Riesentorläufen ließ Max Lahnsteiner (ASVÖ SC VB Ebensee) aufhorchen.

"Nachdem die letzte Saison in den technischen Disziplinen für mich nicht so richtig nach Wunsch gelaufen ist, bin ich mit meinen Leistungen  in den ersten beiden Europacuprennen recht zufrieden. Es ist mir gelungen, mit hohen Nummer zwei mal in die Top 15 zu fahren. Speziell am ersten Tag haben sich im zweiten Durchgang ein paar Fehler eingeschlichen, ansonsten wär auch da schon eine Top 10 Platzierung möglich gewesen. Für die nächsten RTL- Rennen konnte ich mich mit der Startnummer weit nach vorne fahren. Damit noch stärkere Ergebnisse einzufahren, wäre mein Plan" so Max Lahnsteiner.

Ergebnis FIS EC RTL 08.12.17
Ergebnis FIS EC RTL 09.12.17

Die nächsten Europacup Rennen (2 x Super G) wird Lahnsteiner am 20./21. Dezember auf der Reiteralm bestreiten. Das LSVOÖ-Team drückt die Daumen!

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok