Beaver Creek (USA), 02.12.2017 - Bei blauem Himmel und Sonne war die „Birds of Prey“ in Beaver Creek einmal mehr perfekte Bühne für das Abfahrtsspektakel.  Vinc Kriechmayr (TVN Wels) gelang der hervorragende Platz sechs und war damit bester Österreicher.

Dennoch war der 26-jährige mit seiner Performance nicht glücklich. Speziell im Steilhang verzeichnete der Perfektionist einen kleinen Fehler. "Dann habe ich voll riskiert und auch aufgeholt", erzählte Vinc. "Es war sicher kein Traumlauf von mir, aber auf jeden Fall eine bessere Fahrt als im Training. Trotzdem ist die Zeit schlechter", wunderte sich Kriechmayr. Mit Platz sechs sei er ganz zufrieden. "Aber eigentlich wollte ich ganz vorne mitmischen", so der Gramastettner, der das Podest um nur 22 Hundertstel verpasste

Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit einverstanden!
Mehr Info Ok