Arrow
Arrow
Slider
Alpin
Skicross
Sprunglauf
Langlauf
Biathlon
Snowboard
Firngleiten

Mit einem Festakt im Power Tower der Energie AG und den heimischen Sportgrößen wie Vincent Kriechmayr und Andrea Limbacher feierte der Landesskiverband Oberösterreich am Donnerstag sein 100jähriges Bestehen. ÖSV Präsidentin Roswitha Stadlober gratulierte dem Landesverband ebenso herzlich, wie der für Sport zuständige Landesrat Markus Achleitner und rund 250 Gäste und Vereinsvertreter*innen. „Spitzensport ist ohne Breitensport undenkbar. Unsere Vereine und unsere vielen Mitglieder leisten mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz Großartiges“ betont Klaus Kumpfmüller, Präsident des Landesskiverbandes Oberösterreich.


Die 100jährige Geschichte eines Verbandes, dessen Sportarten im Land Nationalsport sind, sei Verpflichtung und Ehre zugleich, leitete Klaus Kumpfmüller in den Festabend ein. Mit seinen 220 Verbandsvereinen ist der Wintersportverband eine wesentliche Säule im aktiven Breitensportangebot, ebenso in der Aus- und Weiterbildung heimischer Funktionär*innen und Trainer*innen, und der Betreuung und Begleitung von jährlich mehr als 140 Kaderathlet*innen auf ihrem Weg in den Hochleistungssport.

LSV OÖ Präsident Klaus Kumpfmüller, ÖSV Präsidentin Roswitha Stadlober und Doppelweltmeister Vincent Kriechmayr

„100 Jahre Landesskiverband Oberösterreich ist ein großes Jubiläum, das zu Dank verpflichtet zugleich aber auch anspornt. Zudem ist es ein wunderbares Gefühl zu wissen, wie lange der Wintersport in unserem Bundesland bereits auf organisierten Strukturen aufbaut und was sich in dieser Zeit entwickelt hat. Die Gründung des Landesskiverbandes durch 20 Vereine mit 791 Mitgliedern war ein Resultat aus funktionierender Vereinsarbeit schon weit vor dessen Gründung.
Oberösterreichs Wintersportvereine sind nach wie vor die unersetzbare Basis, auf der unser Landesskiverband fußt. Jede und jeder von uns hat einen Anteil an diesen 100 Jahren Erfolgsgeschichte. Wir alle haben sie gestaltet und geprägt. Ob im Breitensport oder im Leistungssport, mit unseren hunderten Instruktorinnen und Instruktoren oder den Trainerinnen und Trainern. Jeden Tag tragen wir dazu bei, den Stellenwert des Wintersports weiterhin hochzuhalten, die so wichtige Bewegung der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen zu organisieren und durchzuführen und so einen verantwortungsvollen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten, der den Zusammenhalt stärkt, Gemeinschaft erleben lässt, Erfolgserlebnisse ermöglicht und auch lernt mit Niederlagen umzugehen.
Für die großartige Arbeit in den Verbandsvereinen und im Landesskiverband danke ich aus gegebenem Anlass sehr herzlich“, so Klaus Kumpfmüller im Rahmen der 100 Jahr Feier.
 

Sportlandesrat Markus Achleitner mit der oberösterreichischen ÖSV Athletin Elisa Mörzinger und LSV OÖ Präsident Klaus Kumpfmüller


 
„45 Lifte mit mehr als 240 Pistenkilometer, ein Loipennetz mit rund 1000 Kilometern - das Wintersportland Oberösterreich ist mit seinem Angebot sehr gut aufgestellt. Das zeigen alleine die Tourismuszahlen im vergangenen Winter mit 2,25 Millionen Nächtigungen. Seinen Anteil an dieser Entwicklung hat der Landesskiverband Oberösterreich, der den Wintersport in all seinen Facetten lebt und fördert. Dafür gilt den vielen ehrenamtlichen FunktionärInnen, den unzähligen TrainerInnen und SportlerInnen mein besonderer Dank. Großartig sind auch die Leistungen der derzeit Aktiven: Ich denke da etwa an Doppel-Weltmeister Vincent Kriechmayr oder an Jacqueline Seifriedsberger, die heuer beim Heim-Weltcup in Hinzenbach mit dem ÖSV-Team den Sieg eingeflogen hat. Insgesamt gibt es eine Vielzahl von großen Persönlichkeiten, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt sind: Dazu zählen Hans Pum, der auf mehr als 100 Medaillen bei Großereignissen zurück blicken kann, aber auch ein Alois Bumberger, der erfolgreicher Trainer von Annemarie Moser-Pröll war oder ein Richard Diess als Mentor und Förderer von Andreas Goldberger. Vor ihnen und vor vielen anderen kann man nur den Hut ziehen, sie haben der Geschichte des Wintersports ihren Stempel aufgedrückt. Für mich ist es keine Frage, dass auch in der Zukunft der bisherige Weg des Erfolges seine Fortsetzung findet. Herzlichste Gratulation zum 100er“, bedankte sich Sportlandesrat Markus Achleitner beim Landesskiverband.
 

Energie AG Generaldirektor und Präsident des OÖ Skipools Werner Steinecker, ÖSV Skicross Athleten Johannes Rohrweck und Christina Födermayr, LSV OÖ Präsident Klaus Kumpfmüller
Alle Fotos: LSV OÖ/ Ketter


„Der Landesskiverband legt die Basis, den Weg zum Spitzensport gehen zu können. Ein Unterstützergeflecht, wie wir es in Oberösterreich auch mit dem Skipool haben, ist enorm wichtig dafür. Der Sport im Jugendbereich ist generell für jeden Athleten eine große Wertschöpfung, weil man für die Zukunft sehr viel mitnimmt. Ich wünsche dem Landesskiverband weiterhin viele motivierte Athlet*innen, Betreuer*innen und Sponsoren, dass die Leidenschaft, die auch ich für den Sport empfinde, weitergetragen werden kann“, so Skicross Weltmeisterin Andrea Limbacher am Festabend zum 100 Jahr Jubiläum.
 

 

 
Anlässlich des 100jährigen Bestehens tagt am Freitag und Samstag auch die Generalversammlung des Österreichischen Skiverbandes, die ÖSV Länderkonferenz in Linz.
 
Termine
16. September 2022
18:00
LSVOÖ 100. Ordentliche Jahreshauptversammlung
Suche