Die Sparte LEISTUNGSSPORT SPRUNGLAUF & NORDISCHE KOMBINATION hat in Oberösterreich eine lange Tradion. Erfolgreichen Athleten wie Andreas Goldberger und Werner Rathmayr folgen aktuell Jaqueline Seifreidsberger und Michael Hayböck.

In den Vereinen wird die Basis geschaffen, die notwendig ist, damit der LSVOÖ mit den Talenten weiter arbeiten kann, diese an die Spitze heranführt und später der ÖSV mit ihnen in der Weltelite vertreten ist.

Mit einer tollen Anlage in Hinzenbach ist Oberösterreich auch die letzten Jahre ein Fixplatz im Herren und Damenweltcup geworden, bzw. eine gefragte Trainingsstätte für so manche Weltcupmannschaft. Aber auch für den Nachwuchs gibt es in Oberösterreich ist eine gute Infrastruktur vorhanden.

Linz (AUT), 26.09.2017 - Die besten Skispringer der Welt finden sich am 30. September (Training und Qualifikation) und 1. Oktober 2017 (Bewerb) - bereits zum siebten Mal in Folge - mitten im Herzen Oberösterreichs zu einem spannenden Wettkampf ein: Mit dem FIS Sommer Grand Prix findet in Hinzenbach kurz nach Herbstbeginn wieder das hochkarätig besetzte Skisprung- Event statt. Die internationalen Stars des publikumswirksamen Wintersports gehen in der Energie AG Arena vom Bakken – und schwingen auf Gras ab. 

Ganz besonders nutzen können den Heimvorteil im Idealfall die drei oberösterreichischen Lokalmatadore Michael Hayböck und Markus Schiffner, die beide für den Gastgeber UVB Hinzenbach starten, sowie Maximilian Steiner (NTS Salzkammergut). Hayböck ist im Grand Prix nur in Courchevel angetreten und auf Platz 37 gelandet. Markus Schiffner holte seine beste Platzierung mit Rang 14 in Chaikovsky. Insgesamt wird sich das österreichische Team mit 13 Athleten dem internationalen Vergleich stellen. 

SPORTPROGRAMM: 

Samstag, 30.09.2017:
17:00 Uhr: Offizielles Training – 2 Durchgänge 19:00 Uhr: Qualifikation FIS Sommer GP 

Sonntag, 01.10.2017:
13:00 Uhr: Probedurchgang FIS Sommer GP 14:00 Uhr: Wettkampfbeginn FIS Sommer GP 15:45 Uhr: Siegerehrung