Alpin
Skicross
Sprunglauf
Langlauf
Biathlon
Snowboard
Firngleiten

BREITENSPORT - Lehrwesen

Die Sparte LEHRWESEN ist in unseren Vereinen fest verankert und ein wichtiger Bestandteil und Garant für eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Das Referat Lehrwesen betreut in der Aus- und Weiterbildung in Oberösterreich 450 staatliche Instruktoren und 380 Übungsleiter. Auch die Pistenhilfe in Hinterstoder und auf der Wurzeralm ist seit Jahren fester Bestandteil des Tätigkeitsfeldes. Weiters untersützen unsere Instruktoren auch die Schulen bei der Abhaltung ihrer Schulskitage bzw. Skikursen

Funktion des Übungsleiters

Die Ausbildung zum Übungsleiter ermöglicht den Einstieg in die aktive Mitarbeit im Verein. Der Übungsleiter ist eine Vorstufe zum ÖSV-Instruktor und befähigt zur Unterstützung des Instruktors bei Skikursen im Verein
 

Übungsleiterausbildung

Die Ausbildung umfasst in der Praxis die Grundstufe des Österreichischen Skilehrwegs (Methodik, Skitechnik) unter dem Aspekt des Kinderskikurses. Darüber hinaus wird das Eigenkönnen der Teilnehmer mit dem Inhalt des Blocks Fortbildung(bis Carven lang bzw. kurz und Rhythmuswechsel) gefordert, gelehrt und geprüft.
AUSBILDUNG zum LSVOÖ-ÜBUNGSLEITER Ski Alpin
Voraussetzung
  • Mindestens ein Staatl. Skiinstruktor im Verein
  • Mindestalter 17 Jahre (1.9. d.l.J)
  • ÖSV Mitgliedschaft
  • Entsprechendes Eigenkönnen wird vorausgesetzt
    • Carven lang und kurz
    • Geländefahrt mit Rythmuswechsel 
      (kein Eignungstest – Können stellt der verantwortliche Instruktor im Verein fest)
  • Ärztliches Attest
  • 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs – nicht älter als 3 Jahre
Ausbildungsumfang
  • 1. Teil - 2 Tage im Herbst
    Theorie im Olympiazentrum Linz, Auf der Gugl
  • 2. Teil – 5 Tage Anfang  Dezember
    Praxisteil  in der Region Ramsau /Schladming mit Abschlußprüfung
Abschlußprüfung
 
  • Theoretische Wissensüberprüfung anhand Multiple-Choice Test
  • Lehrauftritt
  • Prüfungsfahrten wie folgt:
    • Pflugdrehen
    • Carven kurz (mittelsteiles Gelände)
    • 2 Geländefahrten mit Rythmuswechsel (mittelsteiles Gelände)
Gesamtausbildungsdauer: 67 Stunden
Nach bestandener Prüfung erhält man das LSVOÖ Übungsleiterabzeichen sowie ein Dekret des Landes OÖ. Bei einem außerordentlich gutem Prüfungsergebnis erhält man gleichzeitig einen Sondervermerk.  Dieser ist gleichzusetzten mit einer bestandenen Aufnahmeprüfung für die Instruktorenausbildung.


Anmeldung:  Mit entsprechenden Anmeldeformular an: 
                       Referat Lehrwesen Christian Scharnböck:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!